News

Herzlich willkommen beim Anglerbund Ansbach

Hier erhalten Sie wichtige Informationen über unseren Verein und seine Aktivitäten 

 

Aktuelles im Verein:        


Arbeiten am Vereinsheim - eure Mithilfe ist gefragt!

Sehr geehrte Mitglieder,
am Samstag, den 14. Mai 2022 findet ab 8.00 Uhr am Vereinsheim in Alberndorf ein Arbeitseinsatz statt.
Folgende Arbeiten sind vorgesehen:
- Pflastern des Anbaus
- Einbau Mineralbeton im Außenlager des Anbaus
- Einbau von Holzregalen im Anbau
- Malerarbeiten im Saal des Vereinsheims
- Montage von Holz-Akustikverkleidungen im Saal des Vereinsheims

Bitte unterstützt uns und meldet Euch zahlreich für diesen Einsatz in der Geschäftstelle an. Bitte Arbeitskleidung, Handschuhe und festes Schuhwerk mitbringen.
Als Werkzeug (wenn möglich) bitte Akkuschrauber, Stichsäge, Kappsäge, Kreissäge und wer hat, Schubkarre mitbringen.

Viele Grüße und Petri Heil
Der Vorstand

 

 

Bissanzeiger liegt in der Geschäftsstelle zur Abholung bereit.

Unsere Vereinszeitung Bissanzeiger 2021/2022 kann ab sofort in der Geschäftsstelle abgeholt werden. Ein Versand ist aus Kostengründen nicht vorgesehen.

 

Termin für Jugendzeltlager am Klarweiher verschoben

Der Termin für unser Jugendzeltlager am Klarweiher musste aus organisatorischen Gründen um eine Woche auf den 08.07. bis 10.07.2022 vorverlegt werden. Bereits erfolgte Anmeldungen bleiben, sofern kein Widerruf erfolgt, bestehen.
Die Sperre für den Klarweiher vom 15.07. bis 17.07.2022 ist somit aufgehoben und auf das Wochenende 08.07. bis 10.07.2022 verschoben.

 

Wichtige Informationen für unsere Mitglieder:

wegen der aktuellen Corona-Lage wird im Februar wieder keine Mitgliederversammlung stattfinden können. Wenn möglich, werden wir im Lauf des Jahres eine Ersatzveranstaltung organisieren. Eine neue Ausgabe unserer Vereinszeitschrift mit den wichtigsten Informationen rund um den Verein ist in Arbeit. Alle weiteren Informationen sind hier zu finden klick.

Rothsee wieder freigegeben

Wie der Mitteilung des Fischereiverbandes Mittelfranken zu entnehmen ist, ist die Sperre des Rothsees ab dem 01.01.2022 wieder aufgehoben.

Neuer Jahreserlaubnisschein des Fischereiverbandes Mittelfranken e.V. ab Januar 2022

Für das nächste Jahr, also ab 01.01.2022 wird es vom FVM nur noch einen einzigen Jahreserlaubnisschein „Jahreserlaubnisschein Fischereiverband Mittelfranken e.V.“ für alle bewirtschafteten Gewässer des Verbandes geben.
In diesem neu zusammengefassten Sammelerlaubnisschein sind alle 9 Gewässer (Main-Donau-Kanal, Happurger Stausee, Happurger Baggersee, Wöhrder See, Großer Brombachsee, Kleiner Brombachsee, Altmühlsee, Igelsbachsee und Rothsee) mit insgesamt 2.264,7 ha befischbarer Wasserfläche mit weiterhin 50 Begehungen aber jetzt neu nach freier, eigener Auswahl an den entsprechenden Seen über die Vereine wie gewohnt zu erhalten. Unsere Mitglieder müssen demnach ab Januar 2022 nicht nur das Tagesdatum, sondern zudem auch noch das Gewässer an dem sie fischen eintragen. Aktive Erwachsene und Jugendliche Mitglieder unserer mittelfränkischen Mitgliedsvereine, erhalten diesen neuen zusammengefassten Jahreserlaubnisschein für 60,- €. Weitere Informationen hierzu können auf der Homepage des FVM und hier auf unserer Hompage eingesehen werden.