News

Herzlich willkommen beim Anglerbund Ansbach

Hier erhalten Sie wichtige Informationen über unseren Verein und seine Aktivitäten 

 

Aktuelles im Verein:

 

 Großer Rothsee ab 04.08.2018 gesperrt

Der Fischereiverband Mittelfranken hat mitgeteilt, dass die Hauptsperre des Rothsees (Großer Rothsee) ab 04.08.2018 bis auf Widerruf für die Ausübung der Angelfischerei gesperrt wird. Es werden keine Tages- und Wochenerlaubnisscheine für den Rothsee (Haupt- und Vorsperre) mehr ausgegeben. Inhaber des Jahreserlaubnisscheines (Kombischein) können in dieser Zeit nur die Vorsperre (Kleiner Rothsee) für die Ausübung der Angelfischerei nutzen. Um Beachtung wird gebeten. Link zur Bekanntmachung.

 

Anhaltende Hitze belastet unsere Gewässer

Durch die anhaltende Hitze und die geringen Niederschlagsmengen der letzten Monate, sind unsere Gewässer einer immer höheren Belastung durch geringe Sauerstoffsättigung und massives Algenwachstum ausgesetzt. Am Sonnensee wurde z.B. wegen der Belastung mit Blaualgen, aktuell eine Badewarnung ausgesprochen.

 

In diesem Zusammenhang fordern wir unsere Mitglieder auf, in unsere Angelgewässer derzeit Futtermittel am besten gar nicht oder nur in sehr kleinen Mengen einzubringen. Diese können unter Umständen bei den hohen Wassertemperaturen eine zusätzliche Sauerstoffzehrung verursachen. Auch sollte man sich nicht unmittelbar nach dem Einreiben mit Sonnenschutzmitteln ins Wasser begeben. Nicht in die Haut eingezogene Öle und Cremes werden so in die Gewässer verbracht und bedeuten ebenfalls eine zusätzliche Belastung.

 

Königsfischen 2018

Am Sonntag den 08.07.2018 fand an der Rezat unser traditionelles Königsfischen statt. Bei gutem Wetter waren unsere Mitglieder von 04:00 Uhr am Morgen bis 12:00 Uhr mittags mit Eifer dabei ihr anglerisches Können unter Beweis zu stellen. Ermittelt wurden heuer erstmals nur der Fischerkönig und der Aitelkönig. 37 Angler brachten in diesem Jahr einen Fisch zur Waage (Fänge).
Fischerkönig 2018 wurde unser langjähriges Mitglied Peter Oswald (Mitte) mit einem Karpfen von 4300 Gramm. Aitelkönig wurde Robert Ammon (rechts), der in den Jahren 2014 und 2015 bereits den Titel des Fischerkönigs erangelt hatte.

Unsere jugendlichen Mitglieder bis 18 Jahre durften heuer zwar am Königsfischen teilnehmen und wurden bei den Erwachsenen mit ihren Fängen eingereiht, jedoch wird der Jugendfischerkönig zukünftig während des Jugendzeltlagers am Klarweiher ermittelt.

 

Alle Jahre wieder... Bitte gut aufpassen !!!

Wie schon in den Jahren zuvor, sind an einigen unserer Vereinsgewässer wieder viele Nester des Eichen- Prozessionsspinners an den Bäumen. Hier ein aktuelles Foto vom Unteren Brunnweiher:

Der Kontakt mit den Raupen bzw. Raupenresten und deren Nestern kann, auch wenn die Falter bereits geschlüpft und die Gespinste verlassen sind, zu heftigen allergischen Reaktionen führen. Nähere Informationen zu den Gefahren die durch den Eichen- Prozessionsspinner bestehen, findet ihr hier: klick