Fränkisches Seenland, Main-Donau-Kanal, Wöhrder See

Der Fischereierlaubnisschein für das Fränkische Seenland und der Erlaubnisschein für die Verbandsgewässer des Fischereiverbandes Mittelfranken e.V. wird von uns nur an unsere ordentlichen Mitglieder, welche im Besitz eines Fischereierlaubnisscheines des Anglerbundes Ansbach e.V. sind, ausgegeben.

Der Preis für den Erlaubnisschein "Fränkisches Seenland" beträgt 40,- €, der Erlaubnisschein für die Verbandsgewässer (beinhaltet ab 2020 zehn Besuche am Wöhrder See) kostet ebenfalls 40,- €.

Möchten Sie einen der Erlaubnisscheine erwerben, überweisen Sie unter Angabe ihres Vor- und Nachnamens, ihres Geburtsdatums und dem Stichwort "Erlaubnisschein Fränkisches Seenland" oder "Erlaubnisschein Verbandsgewässer"   den entsprechenden Kaufpreis auf das Konto des Anglerbundes Ansbach e.V. bei der Sparkasse Ansbach.
Der entsprechende Erlaubnisschein kann dann nach telefonischer Rücksprache in der Geschäftsstelle des Anglerbundes Ansbach e.V. abgeholt werden (Öffnungszeiten beachten !).

Alle Regelungen an den Verbandsgewässern können auf der Homepage des FVM nachgelesen werden.

Hinweis vom Verband für 2021: Wir bitten Sie Ihre Mitglieder zu informieren, dass es in diesem Jahr keine „Zweitkarten“ für die Verbandsgewässer geben wird.

Wichtiger Hinweis:
Überweisungen von nicht Berechtigten (Nichtmitglieder, fördernde Mitglieder, etc.) werden nur unter Einbehaltung einer Bearbeitungsgebühr von 15,- € zurückerstattet!